Official Red Wing Onlineshop Entire European Heritage Collection 20 €+ Free Shipping within Germany

FAQ



Größenermittlung


Wie finde ich die richtige Größe bei einem Herrenschuh?

Eingangs ist zu sagen, dass Red Wing Schuhe tendenziell groß ausfallen und eingetragen werden müssen. Aus Erfahrung wird der Schuh 0,5-1 Größe kleiner benötigt, je nach Fußbreite und Spannhöhe, als gewohnt. Ein Red Wing Schuh weitet sich im Eintrageprozess, der circa 2-3 Wochen in Anspruch nimmt. Durch Gewicht-, Hitze und Schweißeinwirkung “erläuft” man sich in dieser Zeit sein eigenes Fußbett und schafft sich, damit mehr Platz.

Vorsicht: Wenn Sie eine orthopädische Einlage tragen müssen, sollten Sie Ihre übliche Größe wählen, da diese das Einlaufen des Fußbetts verhindert.


Wie finde ich die richtige Größe bei einem Damenschuh?

Im Gegensatz zu unserer Herrenkollektion fällt unsere Damenkollektion nicht größer als angegeben aus. Es bietet sich also an, die Schuhgröße zu wählen, die meist beim Schuhkauf gewählt wird.


Wie ist die Größentabelle auf unserer Webseite zu interpretieren?

Verwenden Sie gerne unsere Größentabelle nachdem Sie Ihre Füße gemessen haben. Messen Sie Ihren linken und rechten Fuß immer vom Ende der Ferse bis zum längsten Teil Ihres Fußes. Dieser kann auch der Mittelzeh sein. Für die Größenauswahl nehmen Sie das längste Maß (links oder rechts) und wählen Sie 1 zu 1 die cm Länge in der Tabelle. Der Platz im Schuh nach vorne zum Abrollen ist automatisch mit in der Größe eingerechnet.


Wie soll sich ein neuer Red Wing Schuh am Fuß anfühlen?

Es ist vollkommen in Ordnung, wenn der Schuh bei der ersten Anprobe seitlich fest und stramm sitzt. Dies ist sogar wünschenswert, denn hier findet in den kommenden Wochen auch die meiste Dehnung statt. Wichtig zu beachten ist, dass der kleine Zeh nicht in den Fuß gedrückt wird. Ferner sollten die Zehen nicht die Spitze des Schuhs berühren. Hier gilt als Faustregel: Ein Fingerbreit Platz. Wie bereits angeführt werden unsere Schuhe seitlich weiter und weicher, jedoch wird sich die Länge des Schuhs im Eintrageprozess nicht mehr verändern. Zudem ist noch anzuführen, dass ein wenig Spiel im Fersenberich anfangs völlig normal ist. Der sogenannte Fersenschlupf wird sich mit der Zeit minimieren, bzw. ganz verschwinden. Wichtig ist außerdem die richtige Socke: Wir empfehlen eher dicke Socken, da diese das anfangs sehr harte Leder abfedern und für deutlich mehr Komfort in den ersten Tagen und Wochen sorgen. Unsere hauseigene Cotton Cushion Socke hat sich hier in punkto Dicke und Materialzusammensetzung als optimal erwiesen.

Außnahmen: Unsere Postman und Work Chukka Serie fällt nur circa eine halbe Nummer größer aus.



Pflege


Wie pflege ich meinen Red Wing richtig?

Generelles: Da unsere Schuh mit verschiedenen Ledertypen gefertigt sind, ist es wichtig zuerst festzustellen mit welchem Leder Ihr Red Wing ausgestattet ist. Wir unterscheiden zwischen Oil-Tanned, Smooth Finished und Roughout Leder. Sie finden nun unten passende Pflegehinweise zu den aufgeführten Typen und eine Erklärung dieser.


Wie pflege ich Oil-Tanned Leather richtig?

Der Großteil unserer Kollektion ist mit einem Oil-Tanned, also öl-gegerbten Leder ausgestattet. Dazu zählen beispielsweise der 875 Moc Toe, der 8111 Iron Ranger oder der 3343 Blacksmith. Eine genaue Übersicht aller Modelle finden Sie in der Tabelle unten.

Zuerst sollten die Schnürsenkel ausgeschnürt werden. Anschließend sollte der Schuh von grobem Schmutz und Staub gereinigt werden. Hier empfiehlt sich ein angefeuchteter Lappen oder Schwamm. Lassen Sie den Schuh nun trocknen.

 Reinigung eines stark verschmutzten Oil Tanned Leathers: Sollten Ihre Schuhe starke und tief sitzende Verschmutzungen aufweisen, können Sie diese mit unserem Foam Leather Cleaner entfernen. Hier füllen Sie einige Verschlusskappen des Mittels in eine Schale und vermischen das Produkt mit etwas lauwarmem Wasser. Legen Sie nun den mitgelieferten Schwamm in die Lösung und drücken Sie diesen mehrmals bis sich eine schaumige Flüssigkeit bildet. Jetzt können Sie das Leder mit dem Schaum durch kräftiges Reiben reinigen. Nehmen Sie sich gern 5-10 Minuten Zeit pro Schuh um eine porentiefe Reinigung zu gewährleisten. Anschließend muss das Leder mehrere Stunden trocken.

Anschließend tragen Sie mit unserer großen Rosshaarbürste das passende Fett auf das komplette Oberleder auf. Je nach Präferenz ist hier zwischen Mink Oil (mittelmäßige Nachdunkelung des Leders nach Anwendung), Leather Cream (kaum Nachdunkelung des Leders nach Anwendung) und Leather Conditioner (mittelmäßige Nachdunkelung mit leichtem Glanz) zu wählen. Alternativ kann man auch unser flüssiges Boot Oil mit einem Pinsel auftragen. Hier ist der Nachdunkelungseffekt allerdings am stärksten. Für alle Pflegeprodukte gilt: Weniger ist mehr. Benutzen Sie möglichst wenig Produkt, da eine Überfettung des Leders nur aufwendig zu korrigieren ist.

Tragen Sie nun mit unserer Weltbrush etwas Fett (Produkt nach Präferenz) auf den Rahmen des Schuhs auf. Dies ist der umseitige Lederteil, auf dem die Rahmennaht aufgesetzt ist. Durch diese Anwendung gewährleisten Sie, dass der Schuh möglichst lang neubesohlbar bleibt. Ein vertrockneter Rahmen macht eine fachgerechte Besohlung unmöglich.

Lassen Sie nun das Fett einige Stunden in Oberleder und Rahmen einziehen und besprühen sie abschließend den gesamten Schuh großzügig mit unserem Leather Protector. Dieses genau auf unser Leder abgestimmtes Imprägnierungsspray schützt den Schuh optimal vor Wasser und Schmutz und sorgt dafür, dass das Leder annähernd wasserdicht ist. Lassen Sie auch das Spray einige Stunden einwirken.

 Abschließend ist anzuführen, dass wir einen halbjährlichen Rhythmus empfehlen. Eine Pflege im Frühjahr und eine Pflege im Herbst genügen bei normalem, aber regelmäßigem Gebrauch der Schuhe.

 

Wie pflege ich Smooth Finished Leather richtig?

Sogenanntes Smooth Finished Leather ist ein Ledertypus, welcher eher trocken (also nicht fettig, wie Oil-Tanned Leather) und glatt ist. Schuhe mit diesem Leder sind beispielsweise die Postman und Beckman Kollektion. Eine genaue Übersicht aller Modelle finden Sie in der Tabelle unten.

Zuerst sollten die Schnürsenkel ausgeschnürt werden. Anschließend sollte der Schuh von grobem Schmutz und Staub gereinigt werden. Hier empfiehlt sich ein feuchter Lappen oder Schwamm. Lassen Sie den Schuh nun trocknen.

Tragen Sie nun, je nach Grundfarbe des Leders, unsere schwarzebraune oder neutrale Schuhcreme mit unserer großen Rosshaarbürste auf das gesamte Oberleder auf. Lassen Sie die Politur nun einige Stunden trocken und einziehen. Anschließend wird das Leder mit unserem Poliertuch aufpoliert und so auf Glanz gebracht.

Tragen Sie nun mit unserer Weltbrush etwas Mink Oil auf den Rahmen des Schuhs auf. Dies ist der umseitige Lederteil, auf dem die Rahmennaht aufgesetzt ist. Durch diese Anwendung mit Fett gewährleisten Sie, dass der Schuh möglichst lang neubesohlbar bleibt. Ein vertrockneter Rahmen macht eine fachgerechte Besohlung unmöglich.

 Lassen Sie nun das Fett einige Stunden im Rahmen einziehen und besprühen sie abschließend den gesamten Schuh großzügig mit unserem Leather Protector. Dieses genau auf unser Leder abgestimmtes Imprägnierungsspray schützt den Schuh optimal vor Wasser und Schmutz und sorgt dafür, dass das Leder annähernd wasserdicht ist. Lassen Sie auch das Spray einige Stunden einwirken.

Abschließend ist anzuführen, dass wir einen halbjährlichen Rhythmus empfehlen. Eine Pflege im Frühjahr und eine Pflege im Herbst genügen bei normalem, aber regelmäßigem Gebrauch der Schuhe.

 

Wie pflege ich Roughout Leather richtig?

Der Begriff Roughout Leather bedeutet im Kern: Rauleder. Modelle mit diesem Ledertypus sind zum Beispiel der 8083 Iron Ranger oder der 8863 Moc Toe. Eine genaue Übersicht aller Modelle finden Sie in der Tabelle unten.

Zuerst sollten die Schnürsenkel ausgeschnürt werden.

Anschließend reinigen Sie die Schuhe mit unserem Nubuck Cleaner Kit. Dies besteht aus einer harten Bürste, mit welcher Sie groben Schmutz vom Oberleder entfernen. Nun benutzen Sie das Rauleder-Radiergummi um durch Reibung tiefer sitzende Flecken zu entfernen.

Tragen Sie nun mit unserer Weltbrush etwas Mink Oil auf den Rahmen des Schuhs auf. Dies ist der umseitige Lederteil, auf dem die Rahmennaht aufgesetzt ist. Durch diese Anwendung mit Fett gewährleisten Sie, dass der Schuh möglichst lang neu besohlbar bleibt. Ein vertrockneter Rahmen macht eine fachgerechte Besohlung unmöglich.

Lassen Sie nun das Fett einige Stunden im Rahmen einziehen und besprühen sie abschließend den gesamten Schuh großzügig mit unserem Leather Protector. Dieses genau auf unser Leder abgestimmtes Imprägnierungsspray schützt den Schuh optimal vor Wasser und Schmutz und sorgt dafür, dass das Leder annähernd wasserdicht ist. Lassen Sie auch das Spray einige Stunden einwirken.

 Es empfiehlt sich, Schuhe die mit einem Roughout Leder gefertigt sind, mindestens 4 x im Jahr mit dem Leather Protector zu behandeln. Den Rahmen sollte man jedoch nicht öfter als 2 x im Jahr fetten und die Reinigung mit dem Nubuck Cleaner Kit kann je nach Bedarf durchgeführt werden.

Nach vielen Jahren des Tragens kann es durchaus nötig sein auch ein Roughout Leder mal zu fetten. Sollte das Leder Ihres Schuhs sehr trocken oder ausgetrocknet sein, schicken Sie uns gerne ein Bild an [email protected] . Wir melden uns dann mit einer professionellen Einschätzung und Empfehlungen zur Öl-Pflege bei Ihnen zurück.


Neubesohlung


Wann muss ich meine Red Wings neubesohlen lassen?

Da unsere Sohlen unterschiedliche Dicken und Materialien aufweisen, ist es schwierig explizite Zeiträume für die Haltbarkeit der Sohlen anzugeben.

Schauen Sie sich einfach die Sohle an: Ist der Absatz oder der hintere Teil der Sohle bereits schief gelaufen? Ist das Profil im vorderen Bereich abgelaufen? Hier gilt: Wenn die Sohle keine oder wenig Stabilität bietet oder das Profil keinen ausreichenden Halt mehr gewährleistet, sollte der Schuh neubesohlt werden.

Rein konstruktionell müssen unsere Sohlen erneuert werden, wenn mehr als die Hälfte des Materials abgetragen ist oder (bei Schuhen mit genagelten Absätzen) wenn die Nägel bereits sichtbar sind.

Sollten Sie unsicher sein, schicken Sie uns gerne Fotos der Sohlen an [email protected] um eine fachmännische Einschätzung zu bekommen.


Wie kann ich meine Red Wings neubesohlen lassen?

Geben Sie die Schuhe einfach in einem unserer Stores in Berlin, Hamburg oder München ab. Das Store Personal kümmert sich um die Abwicklung.

Alternativ können Sie uns Ihre Red Wings auch zur Besohlung zusenden. Wir akzeptieren Neubesohlungsaufträge aus der EU, Norwegen, und der Schweiz

Gehen Sie einfach auf den Menüpunkt “Neubesohlung” in der Navigation auf unserer Website, laden Sie sich die PDF zur Auftragserstellung herunter und drucken Sie diese aus. Tragen Sie nun händisch Ihre Reparaturwünsche und persönlichen Kontaktdaten ein und schicken Sie uns die Schuhe samt ausgefülltem Reparaturzettel an:

 

Red Wing Shoe Store Berlin

Münzstrasse 8

10178 Berlin

 

Nach Erhalt der Schuhe senden wir Ihnen eine Eingangsbestätigung samt Zahlungsaufforderung für den Reparaturauftrag per E-Mail. Bitte überweisen Sie dann den offenen Betrag zeitnah. Nachdem unsere Werkstatt den Auftrag fertiggestellt hat, senden wir Ihnen die Schuhe wieder umgehend an Ihre Wunschadresse zurück.

Alle Infos zur Versand-Neubesohlung entnehmen Sie der Rubrik “Neubesohlung” hier auf der Website.

 

Wie lange dauert eine Neubesohlung? 

Unser Schuhmachermeister kümmert sich mit viel Liebe zum Detail um Ihre Neubesohlungs- und Reparaturwünsche. Da wir Handarbeit anbieten, die eines Red Wing Schuhs würdig ist müssen viele manuelle Einzelschritte erfolgen. Daher dauert eine Neubesohlung in der Regel mindestens 3 Wochen bei persönlicher Abgabe. Bei Versand mindestens 4 Wochen. Wir informieren unsere Kunden verbal im Laden und direkt auf unserer Webseite über die aktuelle Dauer der Neubesohlungsaufträge. In den kälteren Jahreszeiten erfahren wir ein besonders hohes Aufkommen was zu einer gravierenden Verlängerung der Bearbeitungszeit führt. Es bietet sich an im Sommer die Schuhe zu Neubesohlung abzugeben um eine lange Wartezeit zu vermeiden.

 

Was kostet eine Neubesohlung? 

Die aktuelle Liste unseres Neubesohlungsservice, sowie eine Übersicht der Sohlen finden Sie hier

Natürlich führen wir auch kleine Reparaturen, wie das Erneuern von Nähten oder den Austausch von Ösen oder Hardware durch. Kontaktieren Sie gerne telefonisch einer unserer Stores oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: [email protected]